Beim Wasserstrahlschneiden wird das zu bearbeitende Material durch einen Hochdruckwasserstrahl getrennt.

Dem Wasser wird häufig ein Schneidmittel, ein sogenanntes Abrasiv, zugesetzt.

Das Schneidgut erwärmt sich beim Schneiden kaum. Daher eignet sich das Verfahren, im Gegensatz zum Laserschneiden, auch zum Schneiden von gehärtetem Stahl.

Wasserstrahlschneidemaschine  Omax Jet Machining Center 55100 nutzt eine innovative Wasserstrahlschneidtechnik mit Schneidmittel aus.  Sie ermöglicht praktisch eine präzise Bearbeitung jeder Materialsorte.

Vorteile des Wasserstrahlschneidens:

  • Niedrige Schneidtemperatur,
  • Mehrere Schnittklassen (nach Kundenwunsch) möglich,
  • Schneiden der fast allen  Materialien möglich, unter anderem:  Stahl (egal wie hart), Aluminium, Glas, Holz, Kunststoff, Gummi, KautschukStein, Keramik,
  • Maximale Schnittdicke: 200mm – Aluminium, Kunststoff, Holz, Stein und ähnliche; 150mm – Stahl.

Abmessungen der Werkbank: 3200/1650mm, Arbeitsbereich x: 2540mm,  y: 1400mm